Beschaffungsbedarf bei Rahmenvereinbarung muss kalkulierbar angegeben werden!

VK Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 09.03.2017 – 2 VK LSA 20/16

 

 

Quelle: IBR-Online - Urteile

 

zurück