Mindestens drei Vergleichsangebote für die Vergabe größerer Aufträge!

LG Dortmund, Urteil vom 14.06.2016 – 1 S 455/15

 

 

Quelle: IBR-Online - Urteile

 

zurück