VOB/B von A bis Z

Beschreibung

Das wirtschaftliche Risiko bei der Realisierung von Bau- und Sanierungsobjekten ist sowohl für die Auftraggeber-, als auch für die Auftragnehmerseite immens. Es ist deshalb unumgänglich, dass beide Vertragsparteien das zur Abwicklung eines Bauvorhabens relevante Regelwerk beherrschen, um im Rahmen der Bauabwicklung richtig handeln und auf eine ordnungsgemäße und möglichst lückenlose Dokumentation achten können.

Jede professionelle Abwicklung eines Vorhabens erfordert vertiefte Kenntnisse der „Spielregeln“. Das Erfordernis der Regelkenntnis wird im Profisport ohne weiteres als selbstverständlich vorausgesetzt. Dies gilt nicht minder auch für den „Sport des Bauens“.

Ziel dieses Seminars ist es, die zur Abwicklung eines Bauvorhabens notwendigen Grundkenntnisse der „Spielregeln“ zu vermitteln, um richtig handeln zu können, die erforderlichen Erklärungen im Rahmen der Bauabwicklung abzugeben und auch eine ordnungsgemäße Dokumentation erstellen zu können. Nur so kann eine streitige Auseinandersetzung eventuell vermieden, zumindest aber vorbereitet und später sinnvoll geführt werden.

Das Seminar wendet sich an all diejenigen, die im täglichen Ablauf auf Auftraggeber- oder Auftragnehmerseite im Baugeschehen eingebunden sind und daher zwangsläufig die einschlägigen Regelungen kennen müssen.

Inhalte

Die vertraglichen Beziehungen der am Bau Beteiligten

  • Stellvertretung und Vollmacht
  • Der Abschluss des VOB/B-Bauvertrags

Rechtliches im Rahmen der Gewährleistung

  • Der Mangelbegriff
  • Ansprüche des Auftraggebers
  • Die Prüfungs- und Mitteilungsverpflichtung
  • Mangelverantwortung vor und nach der Abnahme
  • Die Abnahme
  • Verjährungsfragen
  • Gesamtschuld der am Bau Beteiligten

Die Vergütung des Auftragnehmers

  • Darstellung der möglichen Vergütungsvereinbarungen
  • Nachtragsmöglichkeiten

Die Bauzeit

  •  Mögliche Vereinbarungen zur Bauzeit
  • Rechtsfolgen bei Nichteinhaltung der Bauzeit

Kosten

250,00 € je Teilnehmer, zzgl. MwSt.

Bei Teilnahme von mehr als einer Person gilt für die zweite und jede weitere Person ein Nachlass von 50%.

Referent

Thomas Steiger
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Dr. Werner Amelsberg
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

 

 

 

Anmeldung





     

    Zusätzliche Teilnehmer








     

    * Pflichtfelder

     

     

    zurück