Die Bestimmung des Bausolls in der öffentlichen Auftragsvergabe

Beschreibung

Wenn über Nachträge gestritten wird, geht es fast immer um das Bausoll, also um die Frage, welche Bauleistung denn nun genau von den vereinbarten Preisen abgegolten ist – und welche eben nicht. Handel es sich um einen Vertrag, der durch Zuschlag in nach einer förmlichen Ausschreibung zustande gekommen ist, gibt es dafür besondere Regeln. Und hier beginnt das Verwirrspiel: Gehen Zweifel zu Lasten desjenigen, der die Ausschreibung gemacht hat? Was ist eine VOB/A-konforme Auslegung? Scheiden Nachforderungen aus, wenn der Auftragnehmer als Bieter hätte nachfragen können? Wir klären auf.

 

 

 

Anmeldung





     

    Zusätzliche Teilnehmer








     

    * Pflichtfelder

     

     

    zurück