Der Umgang mit unvollständigen und fehlerhaften Angeboten in VOB/A und SektVO aus Sicht der Vergabestelle

Beschreibung

Unvollständige oder fehlerhafte Bieterunterlagen (auch als Folge schlecht gemachter Vergabeunterlagen) sind ebenso unvermeidlich wie ärgerlich. Und die rechtlichen Regeln dazu, was bis wann nachgefordert werden darf oder nachgefordert werden muss, sind auch nicht gerade leichte Kost. Dabei sollte die Vergabestelle schon aus dem ureigenen Interesse am Wettbewerbsergebnis alles tun, um korrigierte Angebote in die Wertung zu kriegen. Dieses Seminar verschafft Ihnen eine Übersicht zu dem wichtigen Thema.

 

 

 

Anmeldung





     

    Zusätzliche Teilnehmer








     

    * Pflichtfelder

     

     

    zurück